Hundehaftpflichtversicherung ab wann

Hunde können über eine Hundehaftpflicht gegen selbst verursachte Schäden versichert werden. Haben Tierhalter ihren Hunde nicht abgesichert, so haften die Halter des Tieres mit ihrem privaten Vermögen. In einigen Bundesländern ist der Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung Pflicht, aber auch ohne eine solche Verpflichtung ist der Versicherungsschutz immens wichtig. Welpen können zum Beispiel beitragsfrei mitversichert werden.
Eine Hundehalterhaftpflicht schützt Hund und Halter vor dem finanziellen Ruin. Und das notfalls bis vor Gericht. Denn einer Hundehaftpflicht bietet immer auch eine Rechtsschutzversicherung.

Ab welchem Alter ist die Tierhalterhaftpflicht sinnvoll

Hundehaftpflichtversicherung ab wann

Ist neuer Nachwuchs auf die Welt gekommen, dann kann das Tier bei seiner Mutter grundsätzlich beitragsfrei mitversichert werden. Der Versicherungsschutz gilt in der Regel für einen Zeitraum von bis zu 10 Monaten. Die genaueren Details sollten mit dem Hundeversicherer geklärt werden. Tarife für Hunde sollten folgende Leistungen enthalten:

  • Sofortiger Versicherungsschutz
  • Rabatte bei mehreren Hunden
  • Mitversicherung für Welpen bis zu 10 Monate

Hundehalter haben mit einer Selbstbeteiligung die Möglichkeit, Beiträge bei der Hundehaftpflichtversicherung zu sparen. Grundsätzlich liegt eben dieser Eigenanteil bei 150 €, wenn es zum Schaden kommen sollte. Weitere Antworten zur Pflicht in den Bundesländern, das Führen an der Leine und alles, was Hundehalter sonst noch wissen müssen auf diesem Beitrag.

Jetzt Vergleich anfordern >

Ab wann besteht eine Pflicht zur Hundehaftpflicht

Es gibt je nach Bundesland ganz unterschiedliche Regelungen für Hundehalter. Eine grundsätzliche Pflicht zum Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung besteht unter anderem in den Metropolen Berlin und Hamburg. In anderen Region zählen Faktoren wie das Gewicht oder die Größe. Auch für Listenhunde besteht eine Verpflichtung. Aber auch ohne eine gesetzliche Vorschrift ist der Versicherungsschutz stets sinnvoll, wenn es zum Schaden kommen sollte. Alles Weitere zu den Regelungen für Listenhunde, Haltung für Hunde in Deutschland und Hundesteuer können Sie auch hier in Erfahrung bringen.

Bis zu 60 Prozent Rabatt nutzen

Bei einer Kombination aus privater Haftpflicht und Tierhalterhaftpflicht können Hundehalter sehr viel Geld sparen. Auch eine kombinierte Variante aus Hundehaftpflichtversicherung und private Krankenversicherung für Hunde ist eine sinnvolle Investition, um die Kosten beim Tierarzt zu reduzieren. Mitversichert werden sämtliche Behandlungen. Ab wann Sie eine Tierhalterhaftpflichtversicherung abschließen, das hängt auch von Ihnen ab. Hier können Sie die Hundeversicherungen vergleichen, wenn Sie möchten. Gute Konditionen bietet auch die AGILA Haftpflichtversicherung.

Jetzt Vergleich anfordern >