Allgemein, Anbieter

Hundehaftpflicht Asstel

Die Asstel Versicherung bietet eine Hundehaftpflicht für Hundebesitzer an. Im Test erhält die Hundehaftpflichtversicherung immer wieder positive Bewertungen. Auch den Kunden der Asstel gefällt der Schutz sehr gut. Für einen Hund sollte eine Versicherungssumme von bis zu 10 Millionen Euro abgeschlossen werden. Die Asstel ist der Direktversicherer der Gothaer Versicherung.
Eine Hundehalterhaftpflicht schützt Hund und Halter vor dem finanziellen Ruin. Und das notfalls bis vor Gericht. Denn einer Hundehaftpflicht bietet immer auch eine Rechtsschutzversicherung.

Hundehaftpflicht Asstel

Hundehaftpflicht Asstel

Die Hundehaftpflicht ist nicht in allen Bundesländer eine Pflichtversicherung. Dennoch ist diese wie die private Haftpflichtversicherung von enormen Vorteil. Denn im Falle eines Schadens können hohe Kosten auf den Hundebesitzer zukommen. Ein Hundehalter haftet vollständig für jeden Schaden, den sein Tier verursacht. Die Asstel bietet keine Tarife für Kampfhunde. Wer Kampfhunde versichert, können Sie hier in Erfahrung bringen. Mehr Informationen zur Hundehaftpflicht, weitere Anbieter und Testergebnisse können Sie hier nachlesen. 

Jetzt Vergleich anfordern >

Update für 2017

Ab Anfang 2016 wird die Asstel wieder in den Mutterkonzern der Gothaer eingegliedert. Da dieser auch der Haftungsträger ist, dürften alle Policen weiterhin ihre Gültigkeit behalten.

Die Leistungen für den Versicherungsnehmer

Die Asstel deckt alle Schäden rund um das Tier ab. Ein Versicherungsfall kann schneller entstehen als erwartet. Wenn Herrchen oder Frauchen den noch sehr jungen Hund nicht unter Kontrolle hat und dieser sich samt Leine losreißt und über die Straße rennt kann ein Radfahrer stürzen oder ein Auto einen Verkehrsunfall verursachen. Medizinische Behandlungskosten, Schmerzensgeld und Pflegekosten sind dann teuer. Die Hundeversicherung bietet auch im Ausland Schutz.

Für Hundebesitzer geeignet

Sowohl Hund als auch Hundehalter sind bei der Asstel versichert. Alle Schäden, die der Hund an Personen, Vermögen oder Sachen verursacht sind mit der Versicherung abgedeckt. Die Stiftung Warentest hat in ihrem letzten großen Test einen ´Deckungssumme von mehr als einer Million Euro empfohlen. Viele bieten mittlerweile einen Schutz von drei oder mehr Millionen Euro.

Eigene Schäden sind nicht abgedeckt

Die Haftpflicht der Asstel greift nur bei Schäden, die der Hund anderen Personen zufügt. Richtet das Tier einen Schaden im eigenen Haushalt an, ist dieser nicht durch die Versicherung abgedeckt. Das gilt auch für Verletzungen. Auch Mietsachschäden sind beim Unternehmen aus Köln mitversichert.

Welpen sind bis zu 12 Monate mitversichert

Wenn es sich bei dem versicherten Hund um ein Weibchen handelt und diese Welpen zur Welt bringt, sind diese bis zum 12. Lebensmonat mitversichert. Dafür entstehen keine weiteren Kosten. Solange sich die WElpen im Besitz des Versicherungsnehmer befinden sind diese mitversichert. Nach dem 12 Monaten muss eine separate Versicherung abgeschlossen werden.

Listenhunde sind ausgeschlossen

Die Asstel Versicherung bietet keinen Schutz für Kampfhunde. Hunde, die also unter die Kampfundbezeichnung fallen, sind ausgeschlossen aus dem Versicherungsschutz. Als so genannte Listenhund gelten American Pitbull Terrier, Bullterrier, Rottweiler und Tosa Inu. Auch Mischlingshunde, die eine Kreuzung aus einem Kampfhund sind, werden ausgeschlossen.

Die Deckungssumme

Mit der Asstel können Schäden bis zu 5 Mio. EUR versichert werden. Alle weiteren Forderungen müssen vom Besitzer selbst getragen werden. Aus diesem Grund sollten lieber ein paar Euro mehr investiert werden, um im Falle eines Schadens so wenig wie möglich Kosten zu haben.

Jetzt Vergleich anfordern >

Familienmitglieder als auch Gassi-Geher sind mit versichert

Neben dem Versicherungsnehmer sind bei dem Versicherer aus Köln auch Familienmitglieder versichert, wenn sie den Hund zum Beispiel kurzfristig betreuen. Auch andere Tierhüter, wie Personen, die ab und zu mit dem Hund Gassi gehen, sind versichert. Gewerbsmäßige Hundehüter sind von der Hundehaftpflicht ausgeschlossen. Es sollte geprüft werden, dass diese selbst eine Versicherung besitzen.

Kündigungsrecht und Schutz im Ausland

Die Asstel versichert den Hund nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Innerhalb der EU ist der Schutz unbegrenzt gültig. Wer sich außerhalb Europas aufhält, dessen Schutz ist nur ein Jahr gültig. Eine Adresse in Deutschland muss weiterhin vorhanden sein. Darüber hinaus kann jeder Zeit die Haftpflicht für den Vierbeiner gekündigt werden. Auch im Falle des Todes kann die Versicherung sofort gekündigt werden.

Selbstbeteiligung

Der Tarif kann mit oder ohne Selbstbeteiligung gewählt werden. Nur der Beitrag variiert in dem Falle. Tritt ein Schadensfalls ein, zahlt der Versicherungsnehmer mit Selbstbeteiligung eine Pauschale an den Versicherer. Bei der Asstel liegt die Pauschale bei 150 Euro. Wer sich für eine Selbstbeteiligung entscheidet, spart weitere monatliche Kosten und genießt Rabatte.

Weitere Rabatte und Vorteile

Ein weiterer Hund, der bei der Asstel versichert wird erhält 20 Prozent Rabatt bei der Hundehaftpflicht. Liegt innerhalb von zwei Jahren kein Schadensfall vor, erhält der Versicherungsnehmer 10 Prozent Rabatt bei der Hundehaftpflicht. Auch in 2015 & 2016 gilt dieser Schadensfreiheitsrabatt. Diesen Vorteil bietet nicht jeder Anbieter.

Die Hundehaftpflicht der Asstel im Test

Die Asstel Versicherung ost ein sehr guter Anbieter im Bereich Hundehaftpflichtversicherung- Die Rabatte für Schadensfreiheit und jeden weiteren und lohnen sich. Auch die Mitversicherung von Welpen, Familienmitglieder oder Gassi-Gehern ist von enormen Vorteil. Ein Vergleich ist dennoch wichtig, da bei der Asstel Kampfhunde ausgeschlossen sind. Hier können Sie alle Hundehaftpflicht Anbieter vergleichen, wenn Sie mögen. 

Jetzt Vergleich anfordern >

Kontakt zum Unternehmen:

Asstel – Direktversicherer der Gothaer
Berlin-Kölnische Allee 2 – 4
50969 Köln
0221/9677675
0221/9677100
info@asstel.de