Hundehaftpflichtversicherung Allianz, Hundehaftpflichtversicherung Allianz Kosten

Hundehaftpflichtversicherung Allianz Kosten

Hundehaftpflichtversicherungen schützen den Hundehalter vor den möglichen Schäden seines Hundes. Die Hundehaftpflichtversicherung Allianz bietet mehrere Tarife, dass sowohl Pferd als auch Hund abgesichert werden können. Wir nehmen in diesem Bericht die Versicherung der Allianz unter die Lupe und erläutern, warum es eigentlich so wichtig ist, seinen Hund fachgerecht abzusichern.
Eine Hundehalterhaftpflicht schützt Hund und Halter vor dem finanziellen Ruin. Und das notfalls bis vor Gericht. Denn einer Hundehaftpflicht bietet immer auch eine Rechtsschutzversicherung.

Hundehaftpflichtversicherung Allianz

Hundehaftpflichtversicherung Allianz Kosten

In Deutschland gilt, dass jeder, der einen Schaden verursacht hat, auch dafür aufkommen muss. Bei einem Hund ist dies etwas schwierig, weshalb der Besitzer belangt wird. Allerdings ist es nicht immer gesagt, dass auch der Hund wirklich Schuld an dem Schaden trägt. Viele Geschehnisse, die in Schäden resultieren, entstehen durch andere Ursachen und dennoch: Ist der Hund involviert, wird dem Besitzer der ’schwarze Peter‘ zugeschoben. Die Schäden können klein, aber ebenso auch groß und somit sehr teuer sein. Die finanzielle Lage des Besitzers ist bedroht. Vergleichen Sie hier die besten Anbieter. 

Jetzt Vergleich anfordern >

Nicht überall ist sie Pflicht

Innerhalb Deutschlands gibt es nur ein paar Bundesländer, in denen die Tierhalterhaftpflichtversicherung eine Pflichtversicherung darstellt. In den anderen Bundesländern kann man sie abschließen, muss aber nicht. Und dann gibt es welche, in denen die Tierhalterhaftpflichtversicherung überhaupt nicht als Notwendigkeit empfunden wird. In der zweiten beschriebenen Klasse schreibt das Bundesland allerdings vor, dass sogenannte gefährliche Hunderassen grundsätzlich versichert werden müssen, da bei ihnen eine erhöhte Gefahr besteht, Schäden zu verursachen.

Warum die Versicherung sinnvoll ist

Die Tierhalterhaftpflichtversicherung kommt für Sach- und Personenschäden auf und daraus resultierende Vermögensschäden. Des Weiteren sind innerhalb der Versicherung Mietsachschäden und Deckschäden inkludiert, für Züchter ist bei manchen Tarifen auch ein Welpenschutz bis zum Alter von 6 Monaten möglich. Nachfolgend nehmen wir uns die Versicherung der Allianz vor und erläutern, welche Eigenschaften sie hat und welchen Nutzen sie dem Hundebesitzer bringt. Fakt ist: Eine Tierhalterhaftpflichtversicherung schützt vor finanziellen Problemen. Hier gelangen Sie zum aktuellen Vergleich. 

Diese Leistungen bietet die Allianz

Innerhalb der Tierhalterhaftpflichtversicherung der Allianz sind sowohl Sach- und Personenschäden abgedeckt. Auch gerichtlich vertritt die Versicherung den Versicherten, sofern nötig. Des Weiteren sind Mietsachschäden abgedeckt. Lassen Sie Ihren Hund mal in einem Hotelzimmer und er zerstört dort die Federkissen, wird dies von der Versicherung übernommen. Außerdem ist in der Versicherung eine Forderungsausfalldeckung enthalten. Sie sorgt dafür, dass man selbst dann abgesichert ist, wenn man vom Tier eines anderen verletzt wird und dessen Versicherung nicht zahlt.

Jetzt Vergleich anfordern >
Weitere Eigenschaften

Neben den genannten Elementen wird innerhalb der Versicherung auch ein Welpen-Schutz angeboten. Dieser sichert Hunde bis zu einem Alter von 6 Monaten beitragsfrei ab. Daher ist die Versicherung auch für Züchter interessant. Ferner sichert die Versicherung gegen ungewollte Deckakte ab und alle daraus entstehenden Kosten. Außerdem ist der Hund ohne Schwierigkeiten auch bei Sportveranstaltungen versichert. Der Besitzer kann mit ihm also ohne Weiteres an Schlittenhunderennen oder ähnlichen Aktivitäten teilnehmen.Alles rund um die Hundehaftpflichtversicherung hier. 

Günstige Police

Die Allianz nahm mit ihrem Tarif zur Tierhalterhaftpflichtversicherung auch im Test der Stiftung Warentest 2010 teil und erhielt hier eine gute Bewertung. Die günstige Tierhalterhaftpflichtversicherung kostete damals etwa 118 Euro im Jahr und sicherte den Hund auf 3 Millionen Euro ab. Inzwischen hat sich die Deckungssumme mehr als verdreifacht und bietet nun eine Abdeckung von 10 Millionen Euro. Somit gehört sie zu den Versicherungen, die günstig sind und gute Elemente beinhaltet, wenn es um die finanzielle Absicherung des Tierhalters geht.

Versicherung mit Zentrale in München

Die Allianz SE ist eine Versicherungsgesellschaft, die zu den größten weltweit gehört. Das Unternehmen bietet hauptsächlich Versicherungen, aber auch Finanzdienstleistungen an. Entstanden ist es im Jahr 1890, ansässig ist es heute noch in München. Die Allianz versucht bei ihren Angeboten immer ein gutes Mittelding zwischen guter Leistung und geringen Kosten zu finden und bietet somit vielen Kunden eine optimale Absicherung. Die Allianz beschäftigt rund 150.000 Mitarbeiter weltweit und verzeichnete im Jahr 2013 einen Umsatz von 110 Milliarden Euro. Auch hier können Sie vergleichen. 

Die Hundehaftpflichtversicherung der Allianz bei den Testern

Die Hundehaftpflichtversicherung Allianz sichert sowohl Hund als auch Halter ab. Zu einem geringen Preis erhält der Besitzer hier eine Hundehaftpflicht, in der alles enthalten ist, was gute Tarife bieten. Neben dem Mietsachschutz sind auch Deckschäden und Welpen abgedeckt, womit die Versicherung interessant für jeden Hundehalter wird. Auch wenn sie noch nicht überall in Deutschland vorgeschrieben ist, nützt die Versicherung jedem etwas, der beruhigt mit seinem vierbeinigen Freund spazieren gehen möchte und das Leben so richtig zu genießen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Kontakt zum Unternehmen:

Sitz der Gesellschaften:
München

Hauptverwaltung:
Königinstraße 28
80802 München

Telefon: 089-3800-0
Telefax: 0800-440-010-2
Web: www.allianz.de
Email: info@allianz.de